Vollprothese

⇐ zurück

Eine Vollprothese ( totale Prothese ) wird erforderlich, wenn die gesamte Zahnsubstanz verloren gegangen ist. Als vollständiger Ersatz des natürlichen Gebisses gilt die Vollprothese als umfassendste und schwierigste Form des Zahnersatzes. Aufbau und optische Gestaltung der Prothese lassen eine Vielzahl von Möglichkeiten zu.

Die einfachste Form dieses herausnehmbaren Zahnersatzes ist. wie vom Gesetzgeber gefordert, ausreichend , zweckmäßig und wirtschaftlich und nur dieser wird von der gesetzlichen Krankenkasse bezuschusst. Aber auch er entspricht in keiner Weise dem heutigen Stand der Wissenschaft und Technik.
 
Vollprothese
Eine individuelle Versorgung beginnt mit der exakten Vermessung des Kiefers bzw. des Kiefergelenks, bei der Bewegungs- und Kaumuster festgehalten werden. Ein weiteres Problem stellt die Rekonstruktion der einmal vorhandenen Frontzähne und der damit verbundenen Optik und Ästhetik dar. Diese Nachbildung verlangt viel Vorstellungsvermögen, eine exakte Kenntnis anatomischer Möglichkeiten und eine große Erfahrung seitens des Zahnarztes und des Zahntechnikers. Gesichts- und Nasenform sowie Ihr Körperbau sind maßgebliche Faktoren bei der naturgetreuen Rekonstruktion Ihres Gebisses.

Nach der Auswertung aller dieser Informationen wird die Prothese gefertigt. Auf die Kaufunktion und Sprachlautbildung wird besonderer Wert gelegt. Die eingebrachten Kunstzähne können nach Ihren persönlichen Merkmalen und Wünschen bearbeitet werden, so dass die Prothese nicht als solche erkennbar ist. Die Herstellung einer solchen Totalprothese ist deutlich anspruchsvoller und aufwendiger als eine einfache Rekonstruktion und erfordert ein hohes Maß an zahnärztlichen und zahntechnischem Können. Die präzisen Arbeitsschritte, sowie die Materialien haben ihren Preis, dafür erhalten Sie jedoch mit einer individuell für Sie angefertigten Totalprothese eine ausgesprochen hochwertige, sich harmonisch in Ihr Gesamterscheinen einfügende, ästhetisch ansprechende und haltbare Versorgung.

Niemand sollte Ihnen ansehen, dass Sie Prothesenträger sind.

Die beste und hochwertigste Alternative hierzu ist der Implantatgetragene Zahnersatz. Je nach Anzahl der eingebrachten Implantate ist es meistens möglich, Ihnen durch die Anfertigung von der festsitzenden Brücke bis zur fest verankerten Totalprothese, Sicherheit im Umgang mit Ihren Mitmenschen, Kaukomfort, Sprachsicherheit und eine ansprechende Ästhetik zurückzugeben.

Bitte lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt im Rahmen Ihrer persönlichen Wünsche und Möglichkeiten beraten.

⇐ zurück



Nachhaltige Zahnmedizin

Nachhaltigkeit in der Zahnmedizin

Nachhaltigkeit ist für viele Menschen ein wichtiges Thema. Wir haben uns gefragt, wie und in welchen Bereichen eine nachhaltige Zahnmedizin heute schon möglich ist. Was bedeutet dies in der Praxis?

Nachhaltige Zahnmedizin

Zahnarztangst - Dentalphobie

Zahnarztangst

Keiner geht gerne zum Zahnarzt, bei einigen wird es zur regelrechten "Angst". Diese setzt sich ganz unterschiedlich zusammen und ist verschieden stark ausgeprägt. Hier helfen speziell geschulte Zahnärzte.

Zahnarztangst - was tun

Mundgeruch oder Halitosis

Mundgeruch

Das Thema Mundgeruch wird sehr oft tabuisiert. Weit verbreitet ist die Ansicht, Mundgeruch würde vom Magen verursacht. Neueste Untersuchungen zeigen jedoch, dass zu fast 90% die Ursache in der Mundhöhle zu finden ist.

Mundgeruch - was hilft

Ratgeber Zahnmedizin wurde zuletzt am 03. December 2021 um 00:00:08 Uhr aktualisiert.