(Voll-) keramische Füllungen

⇐ zurück

(Voll-) keramische Füllungen (Inlays)

Vollkeramische Füllungen dienen dem Ersatz von durch Karies verloren gegangener Zahnhartsubstanz. Sie bestehen meistens aus einer Feldspat- oder Glaskeramik. Nach einer entsprechenden chemischen Vorbereitung (Konditionierung), werden diese mittels spezieller Kunststoffmaterialien mit dem Zahn dauerhaft verklebt. Meist werden für die Herstellung ein Abdruck und ein Modell für das zahntechnische Labor angefertigt. Mittels der CEREC Technologie ist jedoch auch eine Anfertigung und Befestigung in einer Sitzung möglich. Gerade bei größeren Defekten sind vollkeramische Füllung so genannten plastischen Füllungen, die direkt im Zahn verarbeitet werden, in punkto Haltbarkeit häufig weit überlegen.

⇐ zurück



Nachhaltige Zahnmedizin

Nachhaltigkeit in der Zahnmedizin

Nachhaltigkeit ist für viele Menschen ein wichtiges Thema. Wir haben uns gefragt, wie und in welchen Bereichen eine nachhaltige Zahnmedizin heute schon möglich ist. Was bedeutet dies in der Praxis?

Nachhaltige Zahnmedizin

Zahnarztangst - Dentalphobie

Zahnarztangst

Keiner geht gerne zum Zahnarzt, bei einigen wird es zur regelrechten "Angst". Diese setzt sich ganz unterschiedlich zusammen und ist verschieden stark ausgeprägt. Hier helfen speziell geschulte Zahnärzte.

Zahnarztangst - was tun

Mundgeruch oder Halitosis

Mundgeruch

Das Thema Mundgeruch wird sehr oft tabuisiert. Weit verbreitet ist die Ansicht, Mundgeruch würde vom Magen verursacht. Neueste Untersuchungen zeigen jedoch, dass zu fast 90% die Ursache in der Mundhöhle zu finden ist.

Mundgeruch - was hilft

Ratgeber Zahnmedizin wurde zuletzt am 03. December 2021 um 00:00:08 Uhr aktualisiert.