Keine Angst mehr vor der Spritze - The Wand

⇐ zurück

Bei herkömmlichen Injektionen in der Zahnmedizin wird das Anästhetikum (Betäubungsmittel) mit Hilfe einer Kanüle (Hohlnadel) in die Schleimhautregion des zu behandelnden Zahnes gespritzt. Hierbei wird das Gewebe durch den mechanischen Einstich der Nadel und den Druck, des zu applizierenden Medikaments geschädigt, Schmerzmoment.

Die mechanische Erosion, also der Einstich, kann nicht verhindert werden, allerdings obliegt es nun der Feinfühligkeit des Zahnarztes, unter welchem Druck die Injektionsflüssigkeit in die Schleimhaut eingebracht wird, je schneller um so schmerzhafter.

Das Injektionssystem "The Wand" geht völlig neue Wege.




The Wand- ein computergesteuertes Injektionssystem

Über eine Mikrohohlnadel wird in den Bereich zwischen Zahnwurzel und Zahnhalteapparat das Anästhetikum eingeführt,


oben: herkömmliche Injektionsnadel
unten: The Wand Injektionsnadel


wobei ein Computer den Widerstand des Gewebes analysiert und nur soviel Flüssigkeit abgibt, dass es zu keinen Kompressionen (Druckschmerz) kommt. Dadurch bleiben in der Regel auch die Nachfolgeschmerzen aus. Desweiteren wird nur soviel Betäubungsmittel eingespritzt, wie unbedingt nötig ist; es kommt zu keiner Überdosierung, Das Anästhetikum gelangt nicht in den Blutkreislaug und mit der Behandlung des betäubten Zahnes kann sofort begonnen werden, es gibt keine unangenehmen Wartezeiten im Behandlungsstuhl. Das typische Taubheitsgefühl über Stunden nach einem Zahnarztbesuch bleibt ebenfalls aus.


Einbringen der Injektionsnadel-The Wand


Herkömmliche Applikation von Spritzeneinstichen


Diese Injektionssystem hat sich besonders bei Patienten mit Spritzenangst, empfindlichem Zahnfleisch, in der Kinderzahnmedizin und bei Blutkreislaufproblemen bewährt.

⇐ zurück



Nachhaltige Zahnmedizin

Nachhaltigkeit in der Zahnmedizin

Nachhaltigkeit ist für viele Menschen ein wichtiges Thema. Wir haben uns gefragt, wie und in welchen Bereichen eine nachhaltige Zahnmedizin heute schon möglich ist. Was bedeutet dies in der Praxis?

Nachhaltige Zahnmedizin

Zahnarztangst - Dentalphobie

Zahnarztangst

Keiner geht gerne zum Zahnarzt, bei einigen wird es zur regelrechten "Angst". Diese setzt sich ganz unterschiedlich zusammen und ist verschieden stark ausgeprägt. Hier helfen speziell geschulte Zahnärzte.

Zahnarztangst - was tun

Mundgeruch oder Halitosis

Mundgeruch

Das Thema Mundgeruch wird sehr oft tabuisiert. Weit verbreitet ist die Ansicht, Mundgeruch würde vom Magen verursacht. Neueste Untersuchungen zeigen jedoch, dass zu fast 90% die Ursache in der Mundhöhle zu finden ist.

Mundgeruch - was hilft

Ratgeber Zahnmedizin wurde zuletzt am 30. July 2021 um 00:00:08 Uhr aktualisiert.